Montag, 27. Oktober 2014

Days like these ...

are what make life so sweet - ein schöner Spruch aus dem Silhouette Store.
Umgesetzt mit Vinyl auf einem Ribba-Rahmen. Im Hintergrund Desigpapier und eine Dolde, auch aus dem Sil-Store. Das ganze beleuchtet (sieht man so leider nicht) mit Micro-LEDs.



Mittwoch, 15. Oktober 2014

Aus meiner (Challenge-) Küche ...

... gibt es diesmal leckeren Lemoncurd nach einem ganz einfachen Rezept.

Im Steckenpferdchen ist wieder Challenge-Zeit mit dem Thema "Küche" und was liegt da näher als etwas am Herd zu zaubern, hübsch zu verpacken und zu verschenken?



Für die Anhänger habe ich mit der Cameo eine Zitrone in passender Farbe geschnitten. Ich habe selbstklebenden Stoff ind Kraftpapier genommen, (Stoffe gibts hier bei Uschi), auf die etwas größere Kraftpapier-Zitone geklebt und mit einer Kordel an das Marmeladenglas gebunden. (Wer die Cameodatei haben möchte meldet sich bitte per Mail bei mir, Kontakt rechts)
Dazu passend habe ich die hübschen Küchenstempel von FlebbeArt verwendet.
Annika hat wunderbare Küchenstempel entworfen, fragt einfach mal bei ihr oder Uschi nach oder geht in meinen Dawandashop ... 



Hier kommt das Rezept der Lemoncurd-Creme:

Zutaten
200 g Butter
650 g Zucker
400ml Direktsaft Zitrone
8 frische Eier Größe M
1 Pck. Aroma, (Citroback)
Zubereitung
Die Butter im Topf zerlassen.
Zitronensaft, Citroback und Zucker zufügen. Gut verrühren.
Die Eier aufschlagen, gründlich verquirlen und durch ein feines Sieb in den Topf geben.
Alles bei mittlerer Hitze (ca. 85 – 95°C) mit einem Schneebesen so lange rühren, bis es zu einer Creme andickt. (Auf meinem Herd Stufe 6-7 von 9).
Nicht kochen lassen!
Immer gut rühren, da die Masse leicht anbrennt. Sofort in heiß ausgespülte kleine Marmeladengläser füllen.
Die Creme schmeckt wunderbar auf Frischkäse. Guten Appetit.